.
G A I A S   S P I R I T
Evolutionäre Spiritualität zum
Menschheitserwachen
als Gehirn der Erde

Startseite     Initiationen     Veranstaltungen    Krisenberatung
Gebete
   Infotexte     Kontakt      Spenden      . English


.
AUSSCHWÄRMEN
ZUR ERDHEILUNG
SCHWÄRMLEITFADEN &
AKTIONSINSPIRATIONEN


Inspiriert von
Kollektivevolutionär

Freigeist von Lebenskunst

.

    Ein Schwarm ist eine zeitweise kollektive Zusammenballung von Individuen in der virtuellen und/oder realen Welt. Wie ein Vogel- oder Fischschwarm ist ein Menschenschwarm hochflexibel, spontan und improvisativ. Er ist die optimale Organisationsform für spontane Massenveranstaltungen, die aus dem Nichts entstehen und sich auch wieder in Nichts auflösen können.
    Um einen Schwarm zu bilden, ist es zunächst notwendig, eine ATTRAKTOR IDEE zu erschaffen und Interessierte um sie zu scharen. "Erdheilung" ist eine solche Idee. Sie zieht Menschen an, die etwas zur gemeinsamen Heilung unseres geliebten Heimatplaneten von menschlichem Schaden beitragen wollen. Die Attraktor-Idee ist am besten emotional hochgeladen, etwa mit Sorge um unser aller Zukunft und dem gefühlten Drang, etwas verändern zu wollen.
    Als nächstes bedarf es einen Treffpunkts. Das kann eine Webseite im Internet sein, auf der Interessierte Informationen und Inspirationen finden, sich austauschen und Aktionen planen können. Wenn ein gemeinsamer Nenner gefunden ist, kann sich der Schwarm zu Live-Aktionen verabreden. Aber das Internet oder andere Kontaktmedien können auch nur zum Verabreden genutzt werden und der Schwarm sich persönlich zum Kennenlernen, Planen und allem Weiteren treffen.
    Am Treffpunkt macht es Sinn, ein VEREINIGUNGSRITUAL abzuhalten, in dem alle Schwarmmitglieder sich aufeinander einschwingen und hochemotionalisiert in gemeinsame Harmonie bringen können. Es bietet sich an, ein Ritual vor und eines nach jedem Treffen abzuhalten. Gemeinsames Singen, Tanzen, Beten, Meditieren, Kuscheln oder sonstige Vereinigungstechniken sind gut geeignet, den Schwarm in einen gemeinsamen freifliessenden Gleichklang zu bringen und sich als EIN Kollektivwesen zu fühlen. Ein gemeinsamer Schwur, füreinander da zu sein und einander aufzubauen, erzeugt eine EMPATHISCHE VERTRAUENSVERBINDUNG, ein subtiles elektromagnetisches Feld miteinander verbundener Herzen, in dem die Schwarmmitglieder beim Ausschwärmen viel schneller aufeinander reagieren können als mit dem viel langsameren gehirngesteuerten Nervensystem.
Schliesslich sollte der ausgearbeitete Aktionsplan in die tatsächliche Aktion umgesetzt werden - in unserem Fall "Erdheilung" in Form einer speziellen Aktion wie z.B. Naturentmüllen oder Stadtbegrünung.
    Während der Aktion gewährleistet eine konstante Kommunikation und soziale Bewusstheit zwischen den Schwarmmitgliedern einen stimmigen INFORMATIONSFLUSS und spontane Improvisationsfähigkeit in Reaktion auf sich ändernde Umweltbedingungen oder Schwarmeigendynamiken.
    Nach der erfolgten Aktion ist es unbedingt notwendig, miteinander das gemeinsam Geschaffene zu feiern, sich damit selbst zu belohnen, das emotionale Band miteinander zu festigen, die Aktion zu reflektieren und gegebenfalls für künftige Aktionen abzustimmen. 
    Ein Schwarm kann einmalig für einen sehr speziellen Zweck gebildet werden oder mehr oder weniger regelmässige Aktionen verwirklichen.  Ein länger existierender Schwarm kann in eine gefestigtere Organisationsform gebracht werden, etwa einen Verein, ein Unternehmen, eine Gemeinschaft oder eine andere Organisationsform, die vom Schwarm die Attraktor-Idee, die entwickelten Vereinigungsrituale, empathische Verbindung und Informationsfluss übernimmt, aber zeitweilige Treffpunkte in feste räumliche Strukturen verwandelt.

Inspirationen für Erdheilungsschwarmaktionen:

ORTSREINIUNG - Man halte Ausschau nach dem nächsten vermüllten Ort in seiner Nachbarschaft, vielleicht der nächste Stadtpark, dessen Boden mit Zigarettenstummeln und Kronkorken übersät ist. Man organisiere alle notwendigen privaten und/oder öffentlichen Genehmigungen. Dann trommle man einen Haufen interessierter Freunde zusammen, mache öffentliche Werbung für die geplante Aktion (z.B. öffentliche Aushänge, Facebook-Aufrufe u.a.), um mehr Menschen für die Bildung eines Reinigungsschwarms zu gewinnen. Man treffe, vereinige undverwirkliche sich!

ORTSVERSCHÖNERUNG - Entmüllte Orte kann man weiter verschönern und sonstige graue, langweilige oder hässliche Orte gezielt aufwerten. Strassenkunst, Stadtbegrünung, Land Art, Ödland-Renaturierung u.v.a. Aktionen können die Ausstrahlung eines Ortes, sowie die Energien, die er anzuziehen beginnt, ungemein steigern. Man organisiere alle notwendigen privaten und/oder öffentlichen Genehmigungen, sammle einen Schwarm, plane die Aktion, verwirkliche sie und feiere den Erfolg!

ERDHEILIGTÜMER - Man suche sich in der Öffentlichkeit einen schönen, passenden Platz für einen Naturaltar, einen Kraftplatz, eine Meditationslaube, einen Gebetsbaum oder Wunschbrunnen oder sonstiges Heiligtum für die lebendige Erde. Man organisiere alle notwendigen privaten und/oder öffentlichen Genehmigungen, sammle einen Schwarm und Baumaterialien, plane die Aktion und führe sie durch. Erdheilung durch Erdheiligung!

KOLLEKTIVMEDITATION - Man denke sich eine spezielle Meditation oder Kontemplation zur Erdheilung und/oder Erdheiligung aus. Z.B. kann man sich die Menschheit als Grosshirnrinde der lebendigen Erde vorstellen und uns Menschen als ihre Hinzellen - und dieses Bild dann gemeinsam ins kollektive Menschheitsunterbewusste senden.  Oder man kann gemeinsam sein Herz für alle Erdlinge öffnen und globale Liebe senden. Dazu versammle man einen Meditationsschwarm am Treffpunkt, entweder privat und ruhig oder öffentlich und aufsehenerregend, je nachdem, ob man den Hauptfokus auf innere Arbeit oder Aussenwirkung richten will. Für öffentliche Räume besorge man sich alle notwendigen Genehmigungen. Und ab geht´s zum Meditieren zur Erdbewusstseinserweiterung!

Mehr Aktionsinspirationen in Vorbereitung ...

Zur Grundorientierung für Erdheilungswillige bitte den
folgenden Infotext durchlesen: Was ist ERDHEILUNG? (klick)

Wer jetzt neugierig auf Inspirationsaustausch
geworden ist, suche bitte freiherzig meinen:

KONTAKT (klick)


----------------------------------------------


START